Lade Veranstaltungen

Sonderausstellung: “Bauklötze staunen. LEGO® Architektur”

bis 29.5.2021 (verlängert) Dienstag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, Sonnabend/Sonntag/Feiertag, 10 bis 18 Uhr,
aktuelle Informationen zur Museumsöffnung unter www.kiekeberg-museum.de

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg zeigt die Sonderausstellung „Bauklötze staunen. LEGO® Architektur“. Besucher entdecken detaillierte LEGO Aufbauten, historische Modelle und fantasievolle Eigenkreationen vom Stein Hanse e.V. Ein Besuch der Sonderausstellung ist unter Abstands- und Hygieneregeln mit einer medizinischen Maske und voriger Terminanmeldung unter www.kiekeberg-museum.de möglich. Interessierte sehen die LEGO Bauten auch online unter www.kiekeberg-museum.de/lego-ausstellung in einem virtuellen 3D-Modell.

Die Sonderausstellung „Bauklötze staunen. LEGO® Architektur“ erklärt die Spielgeschichte vieler LEGO Freunde in großen Mosaiken und zwölf Themenwelten. In den Modellen geht es um Filme wie Star Wars, Herr der Ringe und Harry Potter, um Architektur wie die Kunsthochschule und das U.S. Kapitol sowie um detailgetreue Fahrzeuge. Die Sonderausstellung informiert über die Unternehmensgeschichte und Bausteinentwicklung von LEGO, über nachhaltige Materialkonzepte und auch Kritik am Spielzeughersteller.

Besucher erfahren, wie der LEGO Gründer Ole Kirk Kristiansen aus einer Tischlerwerkstatt im dänischen Billund der 1930er Jahre eine Spielzeugproduktion machte. 1934 entstand die Firma LEGO, deren Name sich aus den dänischen Worten “leg godt” für „spiel gut“ ableitete. Mehr als 60 Jahre nach Erfindung des Kultspielzeugs sind die bunten Steine Kindheitserinnerung für drei Generationen.

 

blank

 

blank