Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Museumsbäckerei am Kiekeberg backt Brote und Kuchen zur Abholung, mit Online-Vorbestellung

Die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg im Landkreis Harburg freuen sich wieder über leckere Backwaren in Bioland-Qualität. Bis auf Weiteres heizen die Museumsbäcker wieder die Holzöfen an. Sie backen und verkaufen an jedem Öffnungstage ein wöchentlich wechselndes Angebot an frischem Brot, Kuchen und Gebäck.

Frisch aus dem Holzofen und direkt zur Abholung bereit – die Museumsbäckerei am Kiekeberg bietet ab sofort ausgewählte Backwaren in Bioland-Qualität über einen Webshop mit Selbstabholung ab. Kunden wählen immer bis mittwochs online aus einem wöchentlich wechselnden Angebot von Broten und Kuchen aus und holen ihre Waren den darauffolgenden Freitag zwischen 14 und 16 Uhr im Freilichtmuseum auf Höhe des RöstereiCafés Koffietied an einem Stand ab. Es ist nur Barzahlung möglich. Der Webshop ist über www.baeckerei.kiekeberg-museum.de erreichbar.

 

Die heißen Scharmottesteine des Holzbackofens in der Museumsbäckerei verleihen den Kiekeberger Museumsbroten ihre besondere Kruste; die traditionellen Rezepte sorgen für ganz besondere Geschmackserlebnisse. Ab sofort bestellen Kunden über den Webshop Brote und Kuchen vor. Für den 21. Mai bietet das Team der Museumsbäckerei Roggenschrotbrot, Wochend-Klöben und Butterkuchen. In der darauffolgenden Woche sind für den 28. Mai Königsberger Roggenbrot, Wochenend-Rosinenklöben und Dinkel-Pudding-Streusel bestellbar. Das Angebot wechselt wöchentlich. Die Vorbestellung ist immer bis einschließlich mittwochs vor dem Abholtermin möglich. Käufer holen Brot und Kuchen dann freitags von 14 bis 16 Uhr am Kiekeberg an einem Stand auf Höhe des RöstereiCafés Koffietied ab und zahlen dort in bar.

 

„Wir verwenden ausschließlich biologische Zutaten“, sagt Stefan Zimmermann, Direktor des Freilichtmuseums am Kiekeberg, „Die Brote haben einen reinen, unverfälschten Geschmack. Wir legen großen Wert darauf, traditionelle Rezepturen zu verwenden und eine hohe Qualität zu bieten.“ Seit Mai 2006 tragen die Produkte der Museumsbäckerei deshalb das Bioland-Warenzeichen.

Gutes & Leckeres aus der Heideregion – Click & Collect auf shop.was-wo-finden.de